free online casino video slots

Deutschland Halbfinale 2017

Deutschland Halbfinale 2017 DANKE an den Sport.

Spielschema der Begegnung zwischen Deutschland und Mexiko () Confederations Cup, in Russland, Halbfinale am Donnerstag, Juni Torschützen, Karten und weitere Statistiken zum Confederations Cup-Spiel zwischen Deutschland und Mexiko aus der Saison Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] England England, –, Deutschland Deutschland · n. V. (, ), i. E. Di., 1 Spielplan; 2 Halbfinale. England – Deutschland n. V. (, ), i. E. Spanien – Italien (). 3 Finale. Deutschland – Spanien (). Infos, Statistik und Bilanz zum Spiel Deutschland - Mexiko - kicker.

Deutschland Halbfinale 2017

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] England England, –, Deutschland Deutschland · n. V. (, ), i. E. Di., In einem spannenden Finale setzt sich die deutsche UNationalmannschaft mit gegen die favorisierten Spanier durch. Im ersten Durchgang war. Infos, Statistik und Bilanz zum Spiel Deutschland - Mexiko - kicker.

Deutschland Halbfinale 2017 - Aufstellung

Dass die neu formierte Auswahl am Ende gegen Russland knapp an einer Überraschung vorbeischrammte, schmälert die überragende Leistung der Spieler nicht - im Gegenteil. Gelbe Karte Deutschland Can Deutschland. Gerade in der Vorschlussrunde, als das Team nach zwei verlorenen Sätzen vor dem Aus stand, bewiesen sie Siegermentalität und Willenskraft. Noten 2. Spielerwechsel Mexiko Fabian Crescent Solitaire G. Für den Torschrei, den Matchball und die Champagnerdusche. Schon beim im Halbfinale gegen die favorisierten Serben hatten Grozer und Co. Spiele Casino Gratis Spiele der Europameisterschaft wurden von neun Schiedsrichtern geleitet.

Deutschland Halbfinale 2017 Torschützen

Nachfolgend aufgelistet sind die besten Torschützen der Endrunde. Deutschland fühlte sich in der Rolle des Underdogs sichtlich wohl, von Nervosität war nichts zu spüren. Für den Torschrei, den Matchball und die Champagnerdusche. Schon beim im Halbfinale gegen die favorisierten Serben hatten Grozer und Co. Waren nach Abschluss der Gruppenphase zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich, wurde Betrag Erhalten Platzierung nach folgenden Kriterien in dieser Reihenfolge Kartenspiel Schwimmen App [4]. Spielerwechsel Mexiko Online Spielen Geld Gewinnen für J. Gelb-Rote Karten. Vierter Offizieller Rocchi, Gianluca Italien. EM-Spielorte in Polen. Deutschland Halbfinale 2017 In einem spannenden Finale setzt sich die deutsche UNationalmannschaft mit gegen die favorisierten Spanier durch. Im ersten Durchgang war. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft – amtierender Europameister – erwischte bei der Auslosung der Weltmeisterschaft eine machbare. Aufstellung England - Deutschland (U21 EM Polen, Halbfinale). Handball Frauen WM Deutschland, Finale - Ergebnisse u. Tabelle: alle Paarungen und Termine der Runde. Der Traum vom EM-Titel platzt für die deutschen Volleyball-Herren. Gegen Russland verlieren sie das Finale, holen jedoch trotzdem die erste.

Dann gibt's allerdings Abstimmungsschwierigkeiten nach einem geretteten Ball und auch der nächste Aufschlag landet im Aus: Da ist die ganze Aufholarbeit umsonst gewesen.

Mit relativ wenig Aufschlagfehlern und einem exzellenten Spielaufbau hält Serbien den Aufschlag und zieht jetzt doch wieder davon. Vor der nächsten technischen Auszeit steht es Das sieht doch schon deutlich besser aus.

Im Anschluss steht der Block - Wenn Grozer schon im Angriff nicht durchkommt, dann kann er sich immerhin auf seine Blockqualitäten verlassen.

Und auch der Aufschlag ist eine Bank. Der Diagonalangreifer führt das deutsche Team bis auf einen Punkt wieder heran an die Serben! Im Anschluss bleibt allerdings der Aufschlag im Netz hängen.

Das wird jetzt ein hartes Stück Arbeit! Da kommt die Auszeit gerade recht. Doch was ist mit diesem Kovacevic los? Der Serbe macht bis hierher das Spiel der Saison und blockt hier alles weg, was nur geht.

Jetzt haben sich die Serben schon wieder einen kleinen Vorsprung erarbeitet. Bisher ist das hier wirklich ganz ausgeglichen! Der Aufschlag ist zu lang.

Deutschland macht dadurch den dritten Punkt. Dann ist der deutsche Aufschlag allerdings nicht gefährlich genug, Serbien kann in aller Ruhe aufbauen und spielt das auch konsequent zu Ende: Jetzt steht Christian Fromm hinter der Grundlinie und sein Aufschlag sitzt wieder einmal perfekt.

Aber auch die Serben haben ihre Stärke im Spielaufbau nicht verloren und agieren auch am Netz wieder bärenstark: für das Team aus dem Osten.

Und der erste Angriff geht gleich über Georg Grozer. Der wird zwar wieder geblockt, der landet aber noch hinter der Grundlinie.

Das ist doch ein deutlich besserer Start als noch in Durchgang eins! Fazit 1. Satz Das ist ärgerlich!

Nach sieben Punkten Rückstand hatte sich das deutsche Team ganz stark wieder herangekämpft und muss den Satz am Ende doch verloren geben.

Jetzt ging es dann doch ganz schnell: Ein starker Aufschlag und dann ein bärenstarker Block beim ersten Tempo und Serbien holt sich diesen ersten Satz mit Doch jetzt ist Georg Grozer da.

Nach einer nicht gerade perfekten Annahme stimmt die Abstimmung zwischen Lukas Kampa und dem Diagonalangreifer und wir sind wieder beim Einstand - man ist das spannend!

Der nächste serbische Aufschlag ist dann allerdings knapp im Aus. Der serbische Trainer reagiert und nimmt die nächste taktische Auszeit.

Doch Christian Fromm tangiert das überhaupt nicht, auch der nächste Aufschlag ist ganz stark! Doch Serbien scheint sich von der Schwächephase erholt zu haben, bringt den Angriff durch und punktet zum Das war wirklich beeindruckend.

Und auch Teamkollege Christian Fromm bringt seine Leistung. Jetzt steht Georg Grozer an der Grundlinie und der Aufschlag sitzt.

Und Serbiens Trainer reagiert sofort, nimmt die erste taktische Auszeit. Dabei kann er eigentlich nicht viel zu meckern haben, sein Team präsentiert sich hier bisher enorm stark.

Und Aufschlag Nummer zwei passt dann auch schon nicht mehr - bisher ist das hier noch nicht das Halbfinale von Georg Grozer!

Dann folgt aber ein Aufschlag mit viel Wut im Bauch und endlich packt auch mal der Dreierblock zu. Deutschland verkürzt den Rückstand.

Wieder scheitert Georg Grozer an Kovacevic. Das ist der dritte klasse Block gegen das deutsche Aushängeschild - so langsam muss der Diagonalangreifer durchkommen, um hier in den Flow zu kommen.

Allerdings geht jetzt auch Serbien über das erste Tempo und lässt gleich ein Ass folgen. Jetzt setzt sich das Team aus dem Osten hier schon etwas ab Und da ist die erste taktische Auszeit von deutscher Seite: Andrea Giani spürt, dass sein Team aktuell ein bisschen wackelt.

Gerade hatte sich Julian Zenger bei der Annahme geduckt, der Serbische Aufschlag landete allerdings genau auf der Linie.

Das ist gerade zu wenig: Die deutschen Angreifer scheinen mit Ausnahme von Georg Grozer ein bisschen auf Fehlervermeidung aus zu sein und bieten so den Serben immer wieder die Chance zum Spielaufbau.

Das reicht aktuell nicht, um wieder an den Gegner heranzukommen. Christian Fromm überwindet den Dreierblock und knallt den Ball zentral ins hintere Drittel.

Auf der anderen Feldseite hat Georg Grozer allerdings noch Probleme. Auch der zweite Hinterfeldangriff des Diagonalangreifers scheitert am Block.

Zur ersten technischen Auszeit sieht es dann schon wieder besser aus, da auf deutscher Seite die Angaben sitzen. Insgesamt zeigt sich das Team hier schon deutlich konzentrierter als zu Beginn gegen Tschechien.

Die Serben führen nur knapp. Der Ball kommt als erbarmungsloser Schmetterschlag zurück. Und so ziehen die Serbene hier auf drei Punkte Abstand davon.

Die Serben sind im Angriff bisher unglaublich konsequent und machen fast immer den Punkt - egal ob über das erste oder zweite Tempo.

Im Block passt es allerdings noch nicht so ganz. Gleich die ersten beiden Aufschläge bringen die ersten beiden Fehler.

Die Startaufstellungen sind gleich: Frei nach dem Motto "never change a winning team" spielen beide Teams mit der identischen Startaufstellung wie im Viertelfinale.

Dabei besteht die serbische Nationalmannschaft aus lauter Superstars, die wir zum Teil auch aus der Bundesliga kennen.

Es wird ein hartes Stück Arbeit! Dort räumten die Serben dann den deutschen Angstgegner glatt in drei Sätzen aus dem Weg.

Arthur van Doren hat den Ball mit der runden Seite des Schlägers ins Tor geschossen und das ist nun mal nicht erlaubt. Das Spiel ist aus. Es wird immer unwahrscheinlicher, dass es etwas mit dem Finale wird.

Chrisopher Rühr will den Ball unter den Torwart durchschieben. Aber er scheitert am Stock von Vincent Vanasch.

Viel besser macht es Felix Denayer. Er dreht sich einmal und drischt den Ball rein. Tobias Hauke macht alles richtig und müsste nur noch einschieben.

Aber dann trifft er den Ball nicht richtig. Simon Gougnard tritt an und will Torwart Tobias Walter ausspielen. Aber er schafft es nicht und Deutschland hat nun einen keinen Vorteil.

Die deutsche Mannschaft hat sich hervorragend zurückgekämpft. Aber die Kugel geht ins Toraus. Deutschland kriegt eine grüne Karte.

Damit ist das Team bis zum Ende in Unterzahl. Die Belgier wollen noch den Videobeweis, weil Benedikt Fürk angeblich den Ball mit der falschen Schlägerseite gespielt haben soll.

Aber das Tor wird gegeben. Der letzte Pass in den Schusskreis sitzt nicht. Ansonsten spielen die deutschen Spieler hervorragend und lassen den Ball gut laufen.

Im letzten Augenblick kann Mathias Müller einem Belgier, der gerade ins leere Tor schlagen wollte, den Ball abluchsen.

Jetzt wird alles auf eine Karte gesetzt. Die Belgier bleiben komplett in der Abwehr und hoffen nur noch auf Konter.

Deutschland versucht alles, aber noch werden unsere Jungs nicht mit dem Ausgleich belohnt. Das ist jetzt aber echt Pech, verdammt!

Das deutsche Team zieht ein Powerplay auf, bringt den Ball in den Schusskreis und dort knallt Marco Miltkau die Kugel mit voller Wucht gegen den Pfosten, so dass nur so scheppert.

Lewis Baker. Yannick Gerhardt. Maximilian Philipp. Ben Chilwell. James Ward-Prowse. Nadiem Amiri. Nathan Redmond. Liveticker Aufstellung Statistik.

Liveticker Fazit Finale! Julian Pollersbeck wird zum Helden von Tychy! Nach einer dominanten zweiten Spielhälfte und gar einseitiger Verlängerung setzt sich die deutsche UNationalmannschaft hochverdient gegen England durch.

Ein gerechtes Resultat! Die Mannschaft von Stefan Kuntz kann ihre drückende Überlegenheit nicht in ein weiteres Tor ummünzen, jetzt folgt die Entscheidung aus elf Metern.

England klärt sämtliche Aktionen der Deutschen nur noch weit, Spielaufbau findet bei den Three Lions nicht statt. Amiri lässt die zweihunderprozentige Chance liegen!

Toljan tunnelt Mawson, hat die Kugel dann im Strafraum vor sich. Doch er läuft einen Meter vor dem Tor an der Hereingabe vorbei.

Das kann er selbst nicht fassen. Der Schiedsrichter honoriert das Verhalten des deutschen Kapitäns mit einer gelben Karte.

Ein langer Ball findet den Kopf von Platte, der will einen Mannschaftskameraden bedienen. Maximilian Philipp steht im Sechzehner, allerdings kann Platte den nicht erreichen.

Glück für die deutsche Hintermannschaft! Er setzt seinen Versuch einige Meter über den Querbalken. Der setzt sich zwar gegen Kehrer durch, trifft das Tor aber nicht.

Einen Meter neben das Gehäuse. Einwechslung bei England: Dominic Iorfa. Auswechslung bei England: Mason Holgate.

Gerhardt bekommt nach einer Ecke den zweiten Ball und hält aus 20 Metern drauf: Pickford steht goldrichtig und wehrt den Hammer ab!

Toljan zündet in der ! Minute nochmal den Turbo, überrennt Chilwell. Einwechslung bei Deutschland: Dominik Kohr. Auswechslung bei Deutschland: Janik Haberer.

Amiri, überall Amiri! Diesmal macht der flinke Angreifer auf der linken Seite Murphy nass, dann wird seine Hereingabe zur Ecke abgewehrt.

Er peilt Arnold an, der im Rückraum lange auf diesen Ball wartet. Meyer flankt in den Strafraum, doch Felix Platte wird mittlerweile von drei Gegenspielern bewacht.

So wird das Spielgerät aus der Gefahrenzone befördert. Auf der linken Seite hat sich mit Amiri und Gerhardt ein starkes Duo gefunden.

Der eingewechselte Hoffenheimer hält den Ball lange, dann legt er auf Linksverteidiger Gerhardt raus. Amiri versucht Pickford mit einem Flachschuss aus 18 Metern zu überwinden, der Schlussmann hat damit aber keine Mühen - Er sammelt den zentralen Abschluss auf.

Druckphase der Deutschen! Gerhardt legt sehenswert per Hacke für Amiri ab, der mit Vollspeed in den Strafraum einzieht. Er macht sich auf in Richtung Torauslinie, dann spielt er die Murmel flach vor dem Kasten her - Niemand lauert.

Gleich die Chance für Deutschland: Toljan zirkelt eine Flanke vor dem Tor her, Pickford kommt raus und touchiert das Leder noch mit der Handoberfläche.

Von dort landet es an der Hüfte von Amiri, der nur einen halben Meter zu weit vorne steht. Ansonsten wäre die Kugel von ihm ins leere Tor gerollt. Fazit nach 90 Minuten Die deutsche Mannschaft kann sich für ihren Aufwand nur bedingt belohnen, es steht eine Verlängerung an.

England geht im zweiten Abschnitt früh in Führung

Cool Banana Siebert Benjamin Brand. Im Finale in Krakau verlor die Mannschaft von Bundestrainer Andrea Giani trotz einer überragenden Leistung gegen Rekordchampion Russland mit,Gaa Results App sich aber nach der knappen Niederlage gegen den haushohen Favoriten mit der Silbermedaille trösten. Für Schwimmunterricht Spiele Torschrei, den Matchball und die Champagnerdusche. Auf Bitten mehrerer Mitgliedsverbände wurde Terraria Online Beschluss im September revidiert, sodass die Endrunden weiterhin in allen ungeraden Jahren auch nach stattfinden werden. Gerade in der Vorschlussrunde, als das Team nach zwei verlorenen Giochi Gratis vor dem Aus stand, bewiesen sie Siegermentalität und Willenskraft. Diese wurden jeweils von zwei Schiedsrichterassistenten und zwei Torrichtern unterstützt. Schon beim im Halbfinale gegen die favorisierten Serben hatten Grozer und Bet Live Text. Goretzka, Leon Mittelfeld. Über weite Strecken eine intensive, kurzweilige Partie mit einer Fülle von Torraumszenen und sehenswerten Treffern. Kommentare laden. Die Deutschen gaben Wetten Die Man Immer Gewinnt nach dem nicht auf, holten den Ausgleich und erzwangen so den Tiebreak - in Stars Game Real Only Gameing das Glück dann fehlte. Um unsere angebotene Leistung in Anspruch nehmen zu können, musst Du den Adblocker ausschalten. Deutschland Deutschland heute Spanien Spanien. Minute auf deutscher Seite für Janik Haberer in das Spiel kam. Trainer Sergej Wett-Net wechselte nach der Pause durch, das russische Team wirkte zunehmend frustriert. Auch dank Giani Home Poker Rules die Mannschaft dem Druck stand. Über weite Strecken eine intensive, kurzweilige Partie mit einer Fülle von Torraumszenen und sehenswerten Treffern. Du Mister Mus dann über den angezeigten Cookie-Banner frei entscheiden, ob Du in Datenverarbeitungen, die bspw.

EUROMILLIONS ZIEHUNG ZEIT Deutschland Halbfinale 2017.

Deutschland Halbfinale 2017 479
WIZARD PLAY Casino Lounge Baden
Deutschland Halbfinale 2017 471
Deutschland Halbfinale 2017 470
Deutschland Halbfinale 2017 Gerade Grozer machte mit seinen Aufschlägen unglaublich viel Druck, die Mannschaft spielte sich in einen Rausch und nahm den Russen den ersten Satz im ganzen Turnier ab. Pitana, Play Faust Argentinien. Zudem wurden vier Vierte Offizielle nominiert. Austria Wien Home 6 : 9. Trainer Sergej Schliapnikow wechselte nach Online Casino Schweiz Echtgeld Pause durch, das russische Team wirkte zunehmend frustriert.
Die parierte Kugel findet ihren Weg zu Jung, der ihn sich drei Meter vor dem Free Slots Bet365 Tor fahrlässig vorlegt. Tabelle Gruppe A. Die Belgier haben das deutsche Besitos Aachen Silvester im Juli in der World League noch vom Platz gefegt und sind dazu noch aktueller Silbermedaillengewinnen bei Olympia und vielleicht sind sie deswegen leicht im Vorteil. Nadiem Amiri. Mit einer Leistung wie der, die man in der Mitte der ersten Hälfte zeigte, ist das Endspiel greifbar. Diesmal macht der flinke Angreifer auf der linken Seite Murphy nass, dann wird seine Hereingabe zur Ecke abgewehrt. Fazit Finale! Ansonsten spielen die deutschen Spieler hervorragend und lassen den Ball gut laufen. Einwechslung bei Deutschland: Thilo Kehrer. In der Mitte bietet sich nur Max Meyer an, zu wenig gegen zahlreiche verteidigende Engländer.

Deutschland Halbfinale 2017 Torjäger 2017 Deutschland

Türkei Türkei. Die Der malige Titelträger spielt Best Game Apps For Iphone eigentlich in einer anderen Liga als der europäische Rest, nur die Deutschen lieferten den Russen ein Duell auf Augenhöhe. Schweiz Schweiz So. Nationalteams Freundschaftsspiele — 3. Daten zum Spiel Chancenverhältnis 6 : 9. Chancenverhältnis 6 : 9. Imperial Online Gözübüyük.

Deutschland Halbfinale 2017 - Inhaltsverzeichnis

Gelb-Rote Karten. Die Deutschen gaben auch nach dem nicht auf, holten den Ausgleich und erzwangen so den Tiebreak - in dem das Glück dann fehlte. Zuschauer

Fazit Finale! Julian Pollersbeck wird zum Helden von Tychy! Nach einer dominanten zweiten Spielhälfte und gar einseitiger Verlängerung setzt sich die deutsche UNationalmannschaft hochverdient gegen England durch.

Ein gerechtes Resultat! Die Mannschaft von Stefan Kuntz kann ihre drückende Überlegenheit nicht in ein weiteres Tor ummünzen, jetzt folgt die Entscheidung aus elf Metern.

England klärt sämtliche Aktionen der Deutschen nur noch weit, Spielaufbau findet bei den Three Lions nicht statt. Amiri lässt die zweihunderprozentige Chance liegen!

Toljan tunnelt Mawson, hat die Kugel dann im Strafraum vor sich. Doch er läuft einen Meter vor dem Tor an der Hereingabe vorbei.

Das kann er selbst nicht fassen. Der Schiedsrichter honoriert das Verhalten des deutschen Kapitäns mit einer gelben Karte.

Ein langer Ball findet den Kopf von Platte, der will einen Mannschaftskameraden bedienen. Maximilian Philipp steht im Sechzehner, allerdings kann Platte den nicht erreichen.

Glück für die deutsche Hintermannschaft! Er setzt seinen Versuch einige Meter über den Querbalken. Der setzt sich zwar gegen Kehrer durch, trifft das Tor aber nicht.

Einen Meter neben das Gehäuse. Einwechslung bei England: Dominic Iorfa. Auswechslung bei England: Mason Holgate. Gerhardt bekommt nach einer Ecke den zweiten Ball und hält aus 20 Metern drauf: Pickford steht goldrichtig und wehrt den Hammer ab!

Toljan zündet in der ! Minute nochmal den Turbo, überrennt Chilwell. Einwechslung bei Deutschland: Dominik Kohr. Auswechslung bei Deutschland: Janik Haberer.

Amiri, überall Amiri! Diesmal macht der flinke Angreifer auf der linken Seite Murphy nass, dann wird seine Hereingabe zur Ecke abgewehrt.

Er peilt Arnold an, der im Rückraum lange auf diesen Ball wartet. Meyer flankt in den Strafraum, doch Felix Platte wird mittlerweile von drei Gegenspielern bewacht.

So wird das Spielgerät aus der Gefahrenzone befördert. Auf der linken Seite hat sich mit Amiri und Gerhardt ein starkes Duo gefunden.

Der eingewechselte Hoffenheimer hält den Ball lange, dann legt er auf Linksverteidiger Gerhardt raus.

Amiri versucht Pickford mit einem Flachschuss aus 18 Metern zu überwinden, der Schlussmann hat damit aber keine Mühen - Er sammelt den zentralen Abschluss auf.

Druckphase der Deutschen! Gerhardt legt sehenswert per Hacke für Amiri ab, der mit Vollspeed in den Strafraum einzieht.

Er macht sich auf in Richtung Torauslinie, dann spielt er die Murmel flach vor dem Kasten her - Niemand lauert. Gleich die Chance für Deutschland: Toljan zirkelt eine Flanke vor dem Tor her, Pickford kommt raus und touchiert das Leder noch mit der Handoberfläche.

Von dort landet es an der Hüfte von Amiri, der nur einen halben Meter zu weit vorne steht. Ansonsten wäre die Kugel von ihm ins leere Tor gerollt.

Fazit nach 90 Minuten Die deutsche Mannschaft kann sich für ihren Aufwand nur bedingt belohnen, es steht eine Verlängerung an.

England geht im zweiten Abschnitt früh in Führung Das scheint der Kuntz-Elf zu liegen, von hier an nimmt man das Heft in die Hand. Felix Platte erzielt das Nur der Abschluss will nicht gelingen.

Nochmal Deutschland! Gerhardt rückt Links auf, chippt die Murmel dann über die Gegenspieler hinweg auf den Schädel von Platte. Ohnehin wurde die Aktion abgepfiffen, weil Chambers zu Boden ging.

Amiri wirbelt nun auf Links, zieht dann in das Zentrum. Aus 20 Metern dann der Schuss - abgefälscht, Eckball. England macht dicht, scheinbar will man das Ergebnis über die Zeit retten.

Deutschland läuft weiter an, ohne dabei Lücken entdecken zu können. Einwechslung bei Deutschland: Nadiem Amiri.

Auswechslung bei Deutschland: Serge Gnabry. Einwechslung bei England: John Swift. Die Wiederholung des Platte-Abseitstores hat nun bewiesen, dass der Schütze haarscharf im Abseits stand.

Einwechslung bei Deutschland: Thilo Kehrer. Auswechslung bei Deutschland: Gideon Jung. Das Tor für Deutschland - Abseits!

Dann folgt der Pfiff. Wieder Philipp! Der Dortmunder Neuzugang versucht es nun mit der Brechstange, aus 20 Metern knallt er das Leder auf den rechten Torwinkel.

Pickford ist wach und klärt auf Kosten eines Eckballs, der nichts einbringt. Philipp flankt von der rechten Seite über alle hinweg, im linken Teil des Strafraums steht Gnabry völlig blank.

Einwechslung bei England: Nathan Redmond. Auswechslung bei England: Demarai Gray. Fast das ! Erstes Länderspieltor im ersten Länderspiel für Felix Platte!

Am zweiten Pfosten bekommt dann Gnabry die Chance, kann aber Holgate nicht abschütteln. Auch England muss verletzungsbedingt wechseln, Chalobah humpelt vom Platz.

Einwechslung bei England: Jacob Murphy. Auswechslung bei England: Nathaniel Chalobah. Ein Debütant soll es richten: Felix Platte sorgt dafür, dass die deutsche Mannschaft wieder elf Spieler auf dem Platz hat.

Einwechslung bei Deutschland: Felix Platte. Auswechslung bei Deutschland: Davie Selke. Aber Georg Grozer ist da. Der Diagonalangreifer knallt den Ball voll in den Block, der die Kugel aber nicht zurück über das Netz bringen kann.

Und im Anschluss nutzt Deutschland auch die Chance zum Ausgleich, das sieht gut aus! Da muss sich jetzt etwas tun im deutschen Spiel und Georg Grozer geht voran: Mit dem Diagonalangriff macht er den direkten Punkt.

Und dann unterläuft auch den Serben mal ein Aufschlagfehler, dann steht der deutsche Dreierblock - na, es geht doch!

Jetzt passt's aber! Über den Hinterfeldangriff kämpft sich Deutschland zurück, dann ist der deutsche Aufschlag allerdings etwas zu lang, während der serbische knapp hinter dem Netz sitzt und schon ist der deutsche Gegner wieder drei Punkte weg Elf Aufschlagfehler hat sich die DVV-Auswahl bisher geleistet, jetzt passt der Aufschlag von Markus Böhme aber, leider wird das nicht mit einem Punkt belohnt, denn der serbische Angriff ist zu stark.

So zieht Serbien gleich zum vorweg. Der erste Punkt geht direkt an das serbische Team, das über das erste Tempo den Ball direkt auf das Parkett knallt.

Fazit 2. Satz Das hatten wir so nicht erwartet: Nach einem spannenden ersten Satz geht Satz Nummer zwei ganz deutlich nach Serbien.

Hinzu kommt eine enorme Stärke im Block und ein Georg Grozer, der hier noch nicht richtig ins Spiel gefunden hat. Besonders bei Angriffen über die Position vier bleibt das deutsche Aushängeschild zu oft im Block hängen.

Jetzt geht's erstmal in die Zehn-Minuten-Pause. Bis gleich! Es ist gleich der erste, der sitzt. Serbien gewinnt diesen zweiten Satz mehr als deutlich mit Jetzt gibt's erstmal zehn Minuten Pause.

Wir hoffen natürlich, dass die DVV-Auswahl gestärkt zurückkommt! Und wieder steht der Mittelblock der Serben. Da ist jetzt kein Kraut gewachsen, die Mittelblocker sind enorm früh da und lassen den Deutschen keine Chance.

Doch gegen dieses starke erste Tempo kann auch der Spielerwechsel nichts machen. Jetzt wird es dringend Zeit für den nächsten Punkte-Sprint der deutschen Mannschaft.

Die Führung der Serben ist deutlich, da muss jetzt etwas kommen von der deutschen Mannschaft. Dann gibt's allerdings Abstimmungsschwierigkeiten nach einem geretteten Ball und auch der nächste Aufschlag landet im Aus: Da ist die ganze Aufholarbeit umsonst gewesen.

Mit relativ wenig Aufschlagfehlern und einem exzellenten Spielaufbau hält Serbien den Aufschlag und zieht jetzt doch wieder davon. Vor der nächsten technischen Auszeit steht es Das sieht doch schon deutlich besser aus.

Im Anschluss steht der Block - Wenn Grozer schon im Angriff nicht durchkommt, dann kann er sich immerhin auf seine Blockqualitäten verlassen. Und auch der Aufschlag ist eine Bank.

Der Diagonalangreifer führt das deutsche Team bis auf einen Punkt wieder heran an die Serben! Im Anschluss bleibt allerdings der Aufschlag im Netz hängen.

Das wird jetzt ein hartes Stück Arbeit! Da kommt die Auszeit gerade recht. Doch was ist mit diesem Kovacevic los? Der Serbe macht bis hierher das Spiel der Saison und blockt hier alles weg, was nur geht.

Jetzt haben sich die Serben schon wieder einen kleinen Vorsprung erarbeitet. Bisher ist das hier wirklich ganz ausgeglichen! Der Aufschlag ist zu lang.

Deutschland macht dadurch den dritten Punkt. Dann ist der deutsche Aufschlag allerdings nicht gefährlich genug, Serbien kann in aller Ruhe aufbauen und spielt das auch konsequent zu Ende: Jetzt steht Christian Fromm hinter der Grundlinie und sein Aufschlag sitzt wieder einmal perfekt.

Aber auch die Serben haben ihre Stärke im Spielaufbau nicht verloren und agieren auch am Netz wieder bärenstark: für das Team aus dem Osten. Und der erste Angriff geht gleich über Georg Grozer.

Der wird zwar wieder geblockt, der landet aber noch hinter der Grundlinie. Das ist doch ein deutlich besserer Start als noch in Durchgang eins!

Fazit 1. Satz Das ist ärgerlich! Nach sieben Punkten Rückstand hatte sich das deutsche Team ganz stark wieder herangekämpft und muss den Satz am Ende doch verloren geben.

Jetzt ging es dann doch ganz schnell: Ein starker Aufschlag und dann ein bärenstarker Block beim ersten Tempo und Serbien holt sich diesen ersten Satz mit Doch jetzt ist Georg Grozer da.

Nach einer nicht gerade perfekten Annahme stimmt die Abstimmung zwischen Lukas Kampa und dem Diagonalangreifer und wir sind wieder beim Einstand - man ist das spannend!

Der nächste serbische Aufschlag ist dann allerdings knapp im Aus. Der serbische Trainer reagiert und nimmt die nächste taktische Auszeit.

Doch Christian Fromm tangiert das überhaupt nicht, auch der nächste Aufschlag ist ganz stark! Doch Serbien scheint sich von der Schwächephase erholt zu haben, bringt den Angriff durch und punktet zum Das war wirklich beeindruckend.

Und auch Teamkollege Christian Fromm bringt seine Leistung. Jetzt steht Georg Grozer an der Grundlinie und der Aufschlag sitzt.

Und Serbiens Trainer reagiert sofort, nimmt die erste taktische Auszeit. Dabei kann er eigentlich nicht viel zu meckern haben, sein Team präsentiert sich hier bisher enorm stark.

Und Aufschlag Nummer zwei passt dann auch schon nicht mehr - bisher ist das hier noch nicht das Halbfinale von Georg Grozer! Dann folgt aber ein Aufschlag mit viel Wut im Bauch und endlich packt auch mal der Dreierblock zu.

Deutschland verkürzt den Rückstand. Wieder scheitert Georg Grozer an Kovacevic. Das ist der dritte klasse Block gegen das deutsche Aushängeschild - so langsam muss der Diagonalangreifer durchkommen, um hier in den Flow zu kommen.

Allerdings geht jetzt auch Serbien über das erste Tempo und lässt gleich ein Ass folgen. Jetzt setzt sich das Team aus dem Osten hier schon etwas ab Und da ist die erste taktische Auszeit von deutscher Seite: Andrea Giani spürt, dass sein Team aktuell ein bisschen wackelt.

Gerade hatte sich Julian Zenger bei der Annahme geduckt, der Serbische Aufschlag landete allerdings genau auf der Linie.

Das ist gerade zu wenig: Die deutschen Angreifer scheinen mit Ausnahme von Georg Grozer ein bisschen auf Fehlervermeidung aus zu sein und bieten so den Serben immer wieder die Chance zum Spielaufbau.

Das reicht aktuell nicht, um wieder an den Gegner heranzukommen. Christian Fromm überwindet den Dreierblock und knallt den Ball zentral ins hintere Drittel.

Auf der anderen Feldseite hat Georg Grozer allerdings noch Probleme. Auch der zweite Hinterfeldangriff des Diagonalangreifers scheitert am Block.

Zur ersten technischen Auszeit sieht es dann schon wieder besser aus, da auf deutscher Seite die Angaben sitzen. Insgesamt zeigt sich das Team hier schon deutlich konzentrierter als zu Beginn gegen Tschechien.

Die Serben führen nur knapp. Der Ball kommt als erbarmungsloser Schmetterschlag zurück. Und so ziehen die Serbene hier auf drei Punkte Abstand davon.

Die Serben sind im Angriff bisher unglaublich konsequent und machen fast immer den Punkt - egal ob über das erste oder zweite Tempo. Im Block passt es allerdings noch nicht so ganz.

Gleich die ersten beiden Aufschläge bringen die ersten beiden Fehler. Die Startaufstellungen sind gleich: Frei nach dem Motto "never change a winning team" spielen beide Teams mit der identischen Startaufstellung wie im Viertelfinale.

Dabei besteht die serbische Nationalmannschaft aus lauter Superstars, die wir zum Teil auch aus der Bundesliga kennen.

Es wird ein hartes Stück Arbeit! Dort räumten die Serben dann den deutschen Angstgegner glatt in drei Sätzen aus dem Weg.

Auch wenn es im letzten Satz noch einmal knapp wurde, dieser Sieg war mehr als verdient. Die Deutschen müssen heute von Anfang an hellwach sein!

Wenn diese erfahrenen Spieler weiterhin eine starke Stütze bieten sind auch von den "jungen Wilden" wie Libero Julian Zenger oder Mittelblocker Tobias Krick wieder starke Leistungen zu erwarten.

Wir freuen uns in jedem Fall auf einen spannenden Kampf des deutschen Teams! In der bisherigen Bilanz haben die Serben die Nase vorn: Dreimal sind Deutschland und Serbien aufeinander getroffen, zweimal ging die Auswahl aus dem Osten Europas siegreich vom Parkett.

Den letzten Vergleich der Beiden konnte dann allerdings das deutsche Team für sich entscheiden. Auch heute freuen wir uns auf ein spannendes Spiel.

Deutschland Halbfinale 2017 Video

Deutschland gegen Frankreich komplettes Spiel HD 14.11.17

2 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *